­

Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien

Innerhalb des Programms sollen sowohl technologische Lösungsansätze für das Fahrzeug selbst, als auch solche für das Fahrzeug als Bestandteil vernetzter Systeme erarbeitet werden. Das Programm bildet den Handlungsrahmen für die Förderung von Technologien in diesen Bereichen für die folgenden sechs Jahre. Dabei werden vor allem die folgenden Ziele verfolgt:

  • Stärkung der Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der deutschen Industrie unter besonderer Berücksichtigung kleiner und mittelständischer Unternehmen
  • Entwicklung neuer Technologien bis hin zum Nachweis der Einsatzfähigkeit (prototypische Erprobung)

Thematische Kategorie

Verkehrstechnologien:

  • Automatisiertes Fahren
    • Innovativer Sensorik und Aktoriksysteme
    • Hochgenaue Lokalisation
    • Schnellere, sichere und zuverlässigere Kooperationen durch Kommunikation
    • Neuartige Verfahren zur Datenfusion und -verarbeitung
    • Mensch-Maschine-Interaktion
    • Angepasste Testverfahren und Validierungen
    • Spezifische Lösungen für automatisierte Fahrfunktionen im Elektrofahrzeug
  • Innovative Fahrzeuge
    • Effizienzsteigerung durch Leichtbau
    • Optimierte aerodynamische Eigenschaften
    • Reduzierte Reibungswiderstände im kompletten Antriebsstrang
    • Innovative Antriebstechnik

Antragsberechtigte Einrichtungen

  • Unternehmen
  • Wissenschaftliche Einrichtungen

Zuwendungsvoraussetzungen

  • Antragsteller müssen über die notwendige fachliche Qualifikation und eine ausreichende Kapazität zur Durchführung ihres Vorhabens verfügen.
  • Die Vorhaben müssen
    –die Kompetenz zur Lösung definierter Probleme stärken,
    –den Stand der Technik fortentwickeln,
    –mit einem hohen technischen und wirtschaftlichen Risiko verbunden sein,
    –hinsichtlich der Themenstellung und der Ziele im Interesse des Bundes liegen und
    -in Deutschland durchgeführt und verwertet werden (sog. Standortreziprozität).

Förderquoten

  • Bis zu 50% (bei wissenschaftlichen Einrichtungen bis zu 100%). Kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten.

Art der Zuwendung

  • Zuschuss

Frist zur Einreichung von Skizzen

  • 31. März sowie 30. September