­

Programm für Innovation - PROFI Standard und PROFI Transfer

Sicherung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Hamburger Wirtschaft sowie Schaffung von neuen Arbeitsplätzen.

Thematische Kategorie

  • Industrielle Forschung
  • Experimentelle Entwicklung

Antragsberechtigte Einrichtungen

    Unternehmen aller Größen mit Betriebsstätte in Hamburg aus allen Branchen und Technologien sowie mit diesen kooperierende Hochschulen / Forschungseinrichtungen.

    Förderungsgegenstand

    • Innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE), die neue oder wesentlich verbesserte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zum Ziel haben.
    • Einzelbetriebliche FuE-Projekte sowie FuE-Kooperationsprojekte von mehreren Unternehmen oder mit Hochschulen / Forschungseinrichtungen.
    • Technologie- und Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Hochschulen oder Forschungseinrichtungen (PROFI Transfer).
    • Förderfähige Kostenarten sind: Personal- und Sachkosten, Kosten für Patente, Fremdleistungen.

    Förderkonditionen

    • Zuschüsse bis 500.000 € bei Einzelprojekten und 1 Mio. € bei Kooperationsprojekten.
    • Die Höhe der Förderquote orientiert sich nach Größe des Unternehmens und Art des Vorhabens. Für Unternehmen liegt sie in der Regel zwischen 25 % und 55 %.
    • Hochschulen / Forschungseinrichtungen werden mit einer Förderquote von bis zu 100 % gefördert. Ihr Anteil an den gesamten Projektkosten muss mindestens 10 % betragen und sollte nicht über 40 % liegen.

    Frist zur Einreichung von Skizzen 

    • Es ist jederzeit möglich, eine Projektskizze einzureichen bzw. einen Antrag zu stellen.
    • Vor Bewilligung darf noch nicht mit dem Projekt begonnen worden sein.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.ifbhh.de/programme/gruender-and-unternehmen/innovationen-realisieren/forschen-und-entwickeln/profi-standard-und-profi-transfer