­

Programm für Innovation - PROFI Transfer Plus

Sicherung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Hamburger Wirtschaft sowie Schaffung von neuen Arbeitsplätzen. In dem Modul PROFI Transfer Plus wird insbesondere die intensive Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschulen / Forschungseinrichtungen aus Hamburg gefördert. Der Schwerpunkt liegt auf Projekten, die gemeinsam von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit Hochschulen / Forschungseinrichtungen als Verbundprojekte durchgeführt werden.

Thematische Kategorie

Gefördert werden Projekte mit dem Ziel der experimentellen Entwicklung und der industriellen Forschung.

  • Innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE), die neue oder wesentlich verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zum Ziel haben.
  • Verbundprojekte von Unternehmen in Zusammenarbeit mit Hochschulen / Forschungseinrichtungen.

Antragsberechtigte Einrichtungen

  • Hamburger Unternehmen aller Größen
  • Alle Branchen und Technologien

Zuwendungsvoraussetzungen

Förderfähig, wenn

  • das Vorhaben grundsätzlich in Hamburg durchgeführt wird,
  • das angestrebte Produkt, Verfahren oder die angestrebte Dienstleistung eine Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in Hamburg erwarten lassen,
  • das Vorhaben begründete Aussicht auf Erfolg hat, jedoch seine Durchführung ohne öffentliche Mittel nicht oder nur erheblich verzögert in Frage kommt,
  • unter Einschluss der beantragten Finanzierungshilfe die Gesamtfinanzierung des Vorhabens gesichert ist und der Zuwendungsempfänger bei wirtschaftlicher Betrachtung existenz- und wettbewerbsfähig ist,
  • mit dem Vorhaben bei Antragstellung noch nicht begonnen wurde.

Förderquoten

  • Für Unternehmen bis zu 80%, Hochschulen / Forschungseinrichtungen im Rahmen eines Verbundprojekts 100%

Art der Zuwendung

  • Zuschuss

Frist zur Einreichung von Skizzen

  • Jederzeit möglich